Datenschutzerklärung

@die-energievorsorger.deMit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir Ihre Daten verarbeiten, wenn Sie unsere Internetseite besuchen und welche Rechte Sie im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung haben. Die Verarbeitung der Daten durch uns erfolgt unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der DSGVO.

Datenschutzrechtlich verantwortlich:

Geschäftsführer: Herr Stephan Stromann

Kontaktdaten:
die energievorsorger GmbH
Alte Straße 2, 49170 Hagen a.T.W.,
Tel.: 05401 8922 567 oder 0800 338 338 1
Fax: 0800 338 338 2
E-Mail: datenschutz[at]die-energievorsorger.de

Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2 - 4, 40213 Düsseldorf, Tel.: 0211/38424-0; Fax: 0211/38424-10; E-Mail: poststelle[at]ldi.nrw.de

Personenbezogene Daten

Sie können unsere Internetseite grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten (dies sind beispielsweise Name, Anschrift und Telefonnummer) besuchen und nutzen. Für die Nutzung der Onlineformulare ist allerdings die Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich. Hierfür beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise.

Die personenbezogenen Daten werden von uns stets unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der DSGVO, erhoben und verarbeitet.

Server Logfiles

Sobald Sie auf unsere Internetseite zugreifen, werden an unseren Provider Server Logfiles übermittelt. Dabei werden folgende Daten gespeichert: IP-Adresse, Betriebssystem, Browsertyp und –version, Zeitpunkt des Zugriffs, Referrer-URL (zuvor besuchte Internetseite). Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

Kontakt

Sie haben die Möglichkeit, über das Kontaktformular oder per E-Mail mit uns Kontakt aufzunehmen. Die Angaben, die Sie hierbei machen, sowie der Zeitpunkt der Kontaktaufnahme und Ihre E-Mail-Adresse werden hierbei gespeichert. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Wir erheben und nutzen die Daten zu dem Zweck, Ihre Mitteilung zu bearbeiten bzw. zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f ) DSGVO.

Online-Formulare

Sie haben auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unterschiedliche Online-Formulare (z.B. Formulare für Anbieter-Wechsel zu die energievorsorger GmbH, Zählerstandmitteilungen, Lastschrifteinzug etc.) zu nutzen. Hierbei müssen Sie die für die Durchführung Ihres Anliegens notwendigen Daten eingeben, z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Bankverbindung, Zählerstände und ggf. weitere aus dem Formular ersichtliche Daten. Es werden nachfolgende Kategorien von Daten verarbeitet: Stammdaten (wie zum Beispiel Name und Adresse), Kommunikationsdaten, Vertrags- und Bestelldaten sowie Zahlungsinformationen. Wir erheben, speichern und nutzen die Daten. Dies erfolgt zu dem Zweck, Ihr Anliegen zu bearbeiten, beispielsweise einen Vertrag mit Ihnen zu schließen oder in einem bestehenden Vertragsverhältnis Ihre Angaben zu verarbeiten.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO. Die Daten werden darüber hinaus zum Zwecke der Rechtsverfolgung und des Forderungseinzuges auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeitet; das berechtigte Interesse liegt dabei in der Vermeidung eines Forderungsausfalls.

Daten werden zur Vertragserfüllung auch mit Dritten (Netzbetreibern, Messstellenbetreibern und Auftragsverarbeitern) ausgetauscht. Daten dürfen ferner – auch vor Vertragsschluss – unter Beachtung der einschlägigen Regelungen an Auskunfteien - beispielsweise die SCHUFA - zur Vermeidung von Forderungsausfällen übermittelt werden, z.B. zur Erhebung von Wahrscheinlichkeitswerten für einen Forderungsausfall oder zur Übermittlung unstreitiger oder rechtskräftig festgestellter Forderungen, mit denen sich der Kunde in Verzug befindet. Die Auskunfteien speichern die an sie übermittelten Daten auch, um sie den ihnen angeschlossenen Vertragspartnern im Rahmen der Beurteilung des Forderungsausfallrisikos bereitstellen zu können. Eine solche Bereitstellung der Daten erfolgt jedoch nur, wenn die der Auskunftei angeschlossenen Vertragspartner ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung der Daten aufweisen können. Die Auskunftei kann zum Zwecke der Schuldnerermittlung Adressdaten mitteilen. Der Kunde kann von der Auskunftei Informationen zu über ihn gespeicherten Daten erhalten. Bei einem Forderungseinzug können Daten an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt werden, sofern dies zum Einzug der Forderung erforderlich ist: Abtretungsempfänger, Auskunfteien, Inkassounternehmen, Drittschuldner, Einwohnermeldeämter, Gerichte, Gerichtsvollzieher, Rechtsanwälte.

Cookies

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln. Über den Einsatz von Cookies im Rahmen der Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.Es werden Session Cookies bei Nutzung der Formulare gesetzt. Sie werden jedoch nicht übertragen und nach dem Schließen des Browsers gelöscht. Weitere Cookies werden nicht eingesetzt.

Anonymisierte Reichweitenanalyse mit Matomo

Zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe nutzen wir das Open Sourced Seitentracking Tool Matomo. Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird. Matomo verwendet Cookies, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung dieses Onlineangebotes durch die Nutzer ermöglichen. IP Adressen werden mit 2 byte maskiert (192.168.xxx.xxx). Es werden nur die anonymisierten IP Adressen in die statistische Analyse aufgenommen. Sie stellen damit kein personenbezogenes Datum mehr da. Matomo Logfiles, die durch das Matomo Websitetracking ermittelt werden und ein anonymisiertes Benutzerprofil ermöglichen, werden alle 6 Monate vollständig gelöscht. Das Matomo Website Tracking kann deaktiviert werden. Die Browserfunktion "Ich möchte nicht getrackt werden" wird berücksichtigt. (Do-not-Track). Die durch das Matomo-Cookie erzeugten anonymisierten Informationen über Ihre Benutzung dieses Onlineangebotes werden auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Datenschutzkonforme Einbindung Schriften

Wir nutzen Schriftarten von Monotype GmbH, Horexstraße 30–4, 61352 Bad Homburg, Deutschland www.linotype.com/de/. Die Einbindung der Schriften erfolgt durch die Einbindung einer Javascriptdatei von Monotype. Die Schrifteneinbindung erfolgt datenschutzkonform, da die Seitenzugriffe nur zur Zählung und Abrechnung (Customer ID) verwendet werden und in der Monotype Datenbank keinerlei personenbezogene Daten der Besucher gespeichert oder archiviert werden.

Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter,

- wenn Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGOV erteilt haben;

- wenn die Weitergabe zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO erforderlich ist;

- wenn wir zur Weitergabe der Daten gesetzlich verpflichtet i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO sind oder;

- wenn die Weitergabe der Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen an dem Schutz Ihrer Daten überwiegen;

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten werden von uns so lange gespeichert, wie sie für die jeweiligen der Verarbeitung zugrunde liegenden Zwecke benötigt werden. Darüber hinaus speichern wir Daten nur, soweit wir hierzu rechtlich verpflichtet sind, z.B. aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Ihre Betroffenenrechte

Im Zusammenhang mit unserer Verarbeitung Ihrer Daten haben Sie folgende Rechte:

- Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, zu Verarbeitungszweck, Kategorien verarbeiteter Daten, Empfänger oder Empfängerkategorien, Speicherungsdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer, Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, ggf. Informationen über die Herkunft der Daten und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. Unterrichtung über Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Übermittlung an ein Drittland oder internationale Organisationen;

- Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO;

- Recht auf Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, wenn eine erteilte Einwilligung widerrufen wurde und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt, wenn Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wurde und die Daten gemäß Art. 21 Abs. 1 oder 2 DSGVO nicht mehr verarbeitet werden dürfen, wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, wenn die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist oder wenn die Daten in Bezug auf angebotene Dienste einer Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden;

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten (und zwar für die Dauer, die für eine Überprüfung der Richtigkeit erforderlich ist), wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen, wenn wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre berechtigten Gründe überwiegen;

- Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO (wenn die Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden) oder gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO (wenn die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, es sei denn, wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen);

- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO, d.h. auf Erhalt der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format und auf Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen;

- Recht zum Widerruf einer erteilten Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Der Widerruf hat zur Folge, dass wir ab diesem Zeitpunkt die Datenverarbeitung nicht mehr durchführen dürfen;

- Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO. Sie können sich hierzu an die unter „Kontaktdaten“ aufgeführte Aufsichtsbehörde wenden. Das Beschwerderecht gilt unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.